An-Institut der Stiftung Weltethos
an der Universität Tübingen

Willkommen am Weltethos-Institut!


Das Weltethos-Institut ist eine Forschungs- und Bildungseinrichtung an der Universität Tübingen mit dem Ziel, Werteorientierung und Vertrauen in Wirtschaft und Gesellschaft zu fördern.

Schwerpunkte sind dabei Identitäts- und Begegnungslernen sowie ethische Sprach- und Handlungsfähigkeit im Zeitalter der Globalität. Als Teil des „Projekts Weltethos“ von Hans Küng widmet sich das Institut auf unterschiedliche Weisen folgender Frage: Unter welchen Bedingungen können wir in kultureller, weltanschaulicher und religiöser Vielfalt miteinander auf einer bewohnbaren Erde überleben und unser individuelles wie soziales Leben human gestalten?

Hierfür werden Lernprogramme des Dialogs für Studierende und Menschen in Unternehmen und Organisationen angeboten. So zum Beispiel durch das Weltethos-Ambassador-Programm für Führungskräfte oder das Social Innovation Programm unserer World Citizen School für Young Leaders und studentische Initiativen.

Durch Forschung, Lehre und im Praxistransfer engagiert sich das Institutsteam auf diese Weise für eine Kultur zukunftsfähigen Wirtschaftens für Mitwelt, Umwelt und Nachwelt.

Der Direktor des Instituts ist der Theologe und Unternehmer Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel.
Das Institut wird gefördert durch die gemeinnützige Karl Schlecht Stiftung.


Newsletter abonnieren Mitglied im Verein werden Ambassador werden

Aktuelle Nachrichten

Stadtgespräch Weltethos: „Was lernen Universität und Stadt von einander?“

Manche sagen, Tübingen sei keine „Stadt mit Universität“, sondern eine „Universität mit Stadt“. Das mag übertrieben sein. Aber Stadt...
mehr

Kurswechsel für’s Klima: Den Tanker Europäische Zentralbank jetzt umlenken!

Neue Publikation der Weltethos Forschungsgruppe Finanzen und Wirtschaft zeigt notwendige Perspektiven für eine klimafreundliche EZB-Politik auf Die ökologische Krise...
mehr

Der einzige Weg für Europa ist Zusammenhalt – Rückblick auf die Diskussion mit Edzard Reuter

Am 16. November war Edzard Reuter, der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Daimler Benz AG, wohl zum letzten Mal Mittelpunkt einer...
mehr

Förderer Karl Schlecht erhält Ehrendoktorwürde der Zeppelin Universität

Dem Unternehmer und großzügige Förderer unseres Instituts wurde am 20. Oktober die Ehrendoktorwürde der Zeppelin-Universität in Friedrichshafen verliehen. Seit...
mehr

Humane Gestaltung der Megatrends

Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel war am 14. Oktober zu einem Think Tank der UNIAPAC, dem Weltverband christlicher Unternehmerverbände,...
mehr

F+X 2022 – Eindrücke zum Thema Führung + Leidenschaft

Ist Leidenschaft eine Kernkompetenz für gute Führung? Welche Rolle spielt Leidenschaft für Leadership in der VUCA- und der BANI-Welt?Engagement...
mehr