An-Institut der Stiftung Weltethos
an der Universität Tübingen

Willkommen am Weltethos-Institut!


Das Weltethos-Institut ist eine Forschungs- und Bildungseinrichtung an der Universität Tübingen mit dem Ziel, Werteorientierung und Vertrauen in Wirtschaft und Gesellschaft zu fördern.

Schwerpunkte sind dabei Identitäts- und Begegnungslernen sowie ethische Sprach- und Handlungsfähigkeit im Zeitalter der Globalität. Als Teil des „Projekts Weltethos“ von Hans Küng widmet sich das Institut auf unterschiedliche Weisen folgender Frage: Unter welchen Bedingungen können wir in kultureller, weltanschaulicher und religiöser Vielfalt miteinander auf einer bewohnbaren Erde überleben und unser individuelles wie soziales Leben human gestalten?

Hierfür werden Lernprogramme des Dialogs für Studierende und Menschen in Unternehmen und Organisationen angeboten. So zum Beispiel durch das Weltethos-Ambassador-Programm für Führungskräfte oder das Social Innovation Programm unserer World Citizen School für Young Leaders und studentische Initiativen.

Durch Forschung, Lehre und im Praxistransfer engagiert sich das Institutsteam auf diese Weise für eine Kultur zukunftsfähigen Wirtschaftens für Mitwelt, Umwelt und Nachwelt.

Der Direktor des Instituts ist der Theologe und Unternehmer Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel.
Das Institut wird gefördert durch die gemeinnützige Karl Schlecht Stiftung.


Newsletter abonnieren Mitglied im Verein werden Ambassador werden

Aktuelle Nachrichten

Cassandra – eine Hoffnungsfigur? Das Projekt im Bayerischen Fernsehen

Wenn Literatur immer auch die Sehnsüchte, Ängste und Abgründe von Menschen aufgreift und simuliert, lassen sich aus ihr dann...
mehr

Werteorientierte Führung für die Zukunft – zum Weltethos Ambassador Tag

Nach Corona bedingtem Ausfall im Frühjahr und einer digitalen Einführungsveranstaltung im Juni haben sich am Freitag, den 24. September...
mehr

Kann Literatur die Zukunft vorhersagen? – Projekt Cassandra im Forbes Magazine

“Kann Literatur die Zukunft vorhersagen? Ja, sagt Jürgen Wertheimer. Mit seinem „Projekt Cassandra“ will er das beweisen. Eine Kooperation...
mehr

“Tübinger Salon” in Berlin – Demokratie im Gespräch

Dr. Christopher Gohl MdB, Habilitand am Weltethos-Institut und als Nachrücker seit Mai 2021 Abgeordneter des Deutschen Bundestages, hat am...
mehr

Stellenausschreibungen am Weltethos-Institut

Derzeit gibt es zwei Ausschreibungen für Stellen am Weltethos-Institut. Gesucht wird ab sofort ein/e Gastwissenschaftler/in (m/w/d) und eine Assistenz...
mehr

KI-Forschung und Ethik

Ein gemeinsamer Workshop des Internationalen Zentrums für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) und des Weltethos-Instituts (WEIT) trug dazu bei,...
mehr

Nächste Veranstaltungen

Zurück in die Zukunft? – Auftakt der “Generationengespräche”

Zurück in die Zukunft? – Auftakt der “Generationengespräche”

In der Zeit der Pandemie wird einerseits immer stärker der Wunsch nach „Rückkehr zur Normalität“...
Young Ambassador Tag

Young Ambassador Tag

Für Young Professionals entsteht am Weltethos-Institut derzeit ein Weltethos Ambassador Programm gemeinsam mit dem Internationalen...
Kollege KI in der Bildung – Stuttgarter Zukunftssymposium 2021

Kollege KI in der Bildung – Stuttgarter Zukunftssymposium 2021

Auch in diesem Jahr veranstalten wir zusammen mit unseren Partnern, der Integrata Stiftung, der Giordano-Bruno-Stiftung, dem ACM, EVW, GI und INFOS wieder...
Ambassador Dinner

Ambassador Dinner

“Alles Neu” – Wie Unternehmen nachhaltig werden Unternehmen sind Werkzeuge: In Unternehmen kooperieren Menschen mit...
Neues Geld – Formen und Umgangsformen

Neues Geld – Formen und Umgangsformen

Am 26./27. November 2021 hält Dr. Bernd Villhauer ein Seminar zum Thema “Neues Geld –...