An-Institut der Stiftung Weltethos
an der Universität Tübingen

Willkommen am Weltethos-Institut!


Das Weltethos-Institut ist eine Forschungs- und Bildungseinrichtung an der Universität Tübingen mit dem Ziel, Werteorientierung und Vertrauen in Wirtschaft und Gesellschaft zu fördern.

Schwerpunkte sind dabei Identitäts- und Begegnungslernen sowie ethische Sprach- und Handlungsfähigkeit im Zeitalter der Globalität. Als Teil des „Projekts Weltethos“ von Hans Küng widmet sich das Institut auf unterschiedliche Weisen folgender Frage: Unter welchen Bedingungen können wir in kultureller, weltanschaulicher und religiöser Vielfalt miteinander auf einer bewohnbaren Erde überleben und unser individuelles wie soziales Leben human gestalten?

Hierfür werden Lernprogramme des Dialogs für Studierende und Menschen in Unternehmen und Organisationen angeboten. So zum Beispiel durch das Weltethos-Ambassador-Programm für Führungskräfte oder das Social Innovation Programm unserer World Citizen School für Young Leaders und studentische Initiativen.

Durch Forschung, Lehre und im Praxistransfer engagiert sich das Institutsteam auf diese Weise für eine Kultur zukunftsfähigen Wirtschaftens für Mitwelt, Umwelt und Nachwelt.

Der Direktor des Instituts ist der Theologe und Unternehmer Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel.
Das Institut wird gefördert durch die gemeinnützige Karl Schlecht Stiftung.


Newsletter abonnieren Mitglied im Verein werden Ambassador werden

Aktuelle Nachrichten

Promotion zu Verantwortung in transnationalen Lieferketten

In seiner 2022 an der Universität Tübingen bei Prof. Dr. Claus Dierksmeier und Prof. Dr. Josef Schmid vorgelegten politikwissenschaftlichen...
mehr

Das Lieferkettengesetz ist da – und nun?

Am 12. Januar war Dr. Hannes Kuch, ein Fellow des Weltethos-Instituts, zu abends zu Gast bei unserem Format „Exploration...
mehr

Call for Applications – Ethics & Responsible Leadership in Business

Das Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik (WCGE) schreibt das internationale Doktorandenprogramm „“ aus. Für Zulassungen im Oktober/November 2023 vergibt das...
mehr

Quellen der Hoffnung – Unser Jahresthema 2023

Die Welt können wir auf ganz verschiedene Weise wahrnehmen: pessimistisch und optimistisch, als Ort der Bedrohungen oder der Chancen,...
mehr

Stadtgespräch Weltethos: „Was lernen Universität und Stadt von einander?“

Manche sagen, Tübingen sei keine „Stadt mit Universität“, sondern eine „Universität mit Stadt“. Das mag übertrieben sein. Aber Stadt...
mehr

Michael Wihlenda verteidigt erfolgreich seine Dissertation

Das Team des Weltethos-Institut freut sich mit seinem ehemaligen Kollegen Michael Wihlenda! Der Gründer de World Citizen Scholl, verteidigte am...
mehr