An-Institut der Stiftung Weltethos
an der Universität Tübingen

First slide
Aktuelles

Nachrichten

Ringvorlesung Stadtgespräch Weltethos: „Was lernen wir in Tübingen aus der Corona-Krise?“

Die Corona-Krise hat in Tübingen und weltweit vielfältige Lernprozesse ausgelöst. In unserer öffentlichen Ringvorlesung fragen wir in diesem Wintersemester jeden Montag um 18.15 Uhr: Was genau lernen wir denn...
mehr

Über Finanzpopulismus am Beispiel GameStop

Die Kontroverse um das Subreddit „Wallstreetbets“ und die GameStop-Aktie, haben in den sozialen Netzwerken und auch in den etablierten Medien wochenlang für Aufregung gesorgt. Das Narrativ „Kleinanleger vs. großer...
mehr

„From Humanistic to Mechanistic Economics – and Back?“

Der ehemalige Institutsdirektor Prof. Dr. Claus Dierksmeier veröffentlicht einen Aufsatz zum fundamentalen Zusammenhang von Ethik und Ökonomie. Das Ökonomieverständnis von Aristoteles, Thomas von Aquin und Adam Smith vergleichend stellt...
mehr

Ulrich Hemel unterzeichnet Data-Literacy-Charta

Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel ist Erstunterzeichner bei einer vom Stifterverband initiierten Charta, die ein gemeinsames Verständnis von Datenkompetenzen und deren Bedeutung für Bildungsprozesse im 21. Jahrhundert formuliert. Mit...
mehr

„Soziale Marktwirtschaft als Friedensprojekt“ – nun auch auf Italienisch

Der Aufsatz „Soziale Marktwirtschaft als Friedensprojekt„, den Dr. Christopher Gohl, Prof. Nils Goldschmidt, Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel und Prof. Dr. Jeffrey Sachs im Dezember 2019 erstmals in der...
mehr

Zur Notwendigkeit der humanen Gestaltung digitaler Geschäftsmodelle

Von der Kritik der digitalen Vernunft und dem Dilemma mit den Sozialen Medien zu einer Buchrezension von Prof. Dr. Klaus Leisinger Digitale Geschäftsmodelle und Soziale Medien haben uns nicht...
mehr

Buchveröffentlichung „Social Innovation Education“

Michael Wihlenda, Taiga Brahm und Lina Greger veröffentlichen gemeinsamen Band zur Förderung sozialunternehmerischer und ethische Führungs- und Gestaltungskompetenzen bei Tübingen Library Publishing. Zum Buch:Seit einigen Jahrzehnten erleben wir, wie...
mehr

„Kulturen der Humanität“

Das China Centrum, das Erich-Fromm-Institut und das Weltethos-Institut planen weitere gemeinsame Formate In Tübingen fördert die Karl Schlecht Stiftung neben dem Weltethos-Institut in der unmittelbaren Nachbarschaft desselben auch das...
mehr

Stellenausschreibung

Das Weltethos-Institut sucht zum 01. März 2021 für einen längeren Zeitraum (mind. 12 Monate) eine studentische Hilfskraft (m/w/d) zur Unterstützung der Bereiche Lehre und Organisation  – zuverlässig, sorgfältig, mit...
mehr

„Grenzen der Belastbarkeit“ – Unser Jahresthema 2021

Die Krisen der Gegenwart führen uns die Grenzen der Belastbarkeit vor Augen. Besonders die Corona-Krise, aber auch die immer dringlicher werdenden ökologischen und ökonomischen Krisen testen unsere individuellen Belastungsgrenzen. Sie stellen aber auch unsere Art...
mehr