An-Institut der Stiftung Weltethos
an der Universität Tübingen

Dr. Jonathan Keir

Dr. Jonathan Keir studierte Philosophie und Vergleichende Literaturwissenschaften an der University of Auckland in Neuseeland. Anschließend nahm er im Rahmen des Erasmus-Mundus-Programms der EU ein Doktoratsstudium in den Geisteswissenschaften auf.

Nachdem er seine Doktorarbeit mit dem Titel „Warriors for Civilisation: Naguib Mahfouz, Andrei Tarkovsky, Tu Weiming and their Western Counterparts“ abgeschlossen hatte, kam Dr. Keir 2014 ans Weltethos-Institut, um seine Forschung fortzuführen. Derzeit untersucht er die Möglichkeit, Hans Küngs Weltethos-Projekt mit konfuzianischen und islamischen Modellen des interkulturellen Dialogs unter dem Banner einer „Ethik für alle“ zu vereinen.

Am Weltethos-Institut lehrt Dr. Keir zur Rolle der weltweiten Geisteswissenschaften bei der Erweiterung der Weltethos-Agenda.

Weltethos Pitch DayStart-ups aufgepasst! Gewinne bis zu 10.000€ für faire und nachhaltige Geschäftsmodelle.

Euer Pitch für eine bessere Welt? Jetzt mitmachen und noch bis zum 30. April bewerben!