An-Institut der Stiftung Weltethos
an der Universität Tübingen

First slide

Krieg in der Ukraine – Ist es ratsam, jetzt noch am Pazifismus festzuhalten? Der neue Richtig Beef-Podcast

Der Krieg in der Ukraine hält weiter an. Und wir wollen uns in dieser Folge der Frage nach einer Kultur der Gewaltlosigkeit widmen. Für Dr. Markus Weingardt (Friedensforscher) ist es gerade in Krisenzeiten notwendig, am Pazifismus festzuhalten. Für Dr. Christopher Gohl (Politikwissenschaftler) überwiegt die Notwendigkeit, verteidigungsfähig zu sein. Ein Streitgespräch über die Gratwanderung zwischen einem vermeintlich unrealistischen unbedingten Pazifismus und einer ‚Realpolitik‘ der Konfliktlösung durch Gewalt.

Level of „Beef“:

Das Streitgespräch zwischen den beiden gehört zum Level „well done“. Das bedeutet: In dieser Folge fliegen nicht die Fetzen – vielleicht auch, weil sich beide Gesprächspartner kennen und für das Projekt Weltethos arbeiten.

Zum Format:

Richtig Beef ist der Podcast für Streitgespräche auf einer ethischen Ebene.
In jeder Folge treffen zwei Personen mit unterschiedlicher Meinung zu einem Thema aufeinander und diskutieren darüber.

Der Podcast ist Teil des Projekt Weltethos und wird am Weltethos-Institut Tübingen produziert.
Die erste Staffel ist im Zuge der Kampagne #ZeichengegenSpaltung des Projekt Weltethos entstanden.

Weltethos Pitch DayStart-ups aufgepasst! Gewinne bis zu 10.000€ für faire und nachhaltige Geschäftsmodelle.

Euer Pitch für eine bessere Welt? Jetzt mitmachen und noch bis zum 30. April bewerben!