An-Institut der Stiftung Weltethos
an der Universität Tübingen

Willkommen am Weltethos-Institut!


Das Weltethos-Institut ist eine Forschungs- und Lehreinrichtung an der Universität Tübingen mit dem Ziel, Werteorientierung und Vertrauen in Wirtschaft und Gesellschaft zu fördern.

Schwerpunkte sind dabei Identitäts- und Begegnungslernen sowie ethische Sprach- und Handlungsfähigkeit im Zeitalter der Globalität. Als Teil des „Projekts Weltethos“ von Hans Küng widmet sich das Institut auf unterschiedliche Weisen folgender Frage: Unter welchen Bedingungen können wir in kultureller, weltanschaulicher und religiöser Vielfalt miteinander auf einer bewohnbaren Erde überleben und unser individuelles wie soziales Leben human gestalten?

Hierfür werden Lernprogramme des Dialogs für Studierende und Menschen in Organisationen wie Unternehmen erarbeitet. So zum Beispiel durch das Weltethos-Ambassador-Programm für Führungskräfte oder das Social Innovation Programm unserer World Citizen School für Young Leaders und studentische Initiativen.

Durch Forschung, Lehre und im Praxistransfer engagiert sich das Institutsteam auf diese Weise für eine Kultur zukunftsfähigen Wirtschaftens für Mitwelt, Umwelt und Nachwelt.

Der Direktor des Instituts ist der Theologe und Unternehmer Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel.
Das Institut wird gefördert durch die gemeinnützige Karl Schlecht Stiftung.


Newsletter abonnieren Mitglied im Verein werden Ambassador werden

Aktuelle Nachrichten

Der Weltethos-Podcast – Neue Folge mit Matthias Weber

In der fünften Folge des Weltethos-Podcasts spricht Dr. Bernd Villhauer (Geschäftsführer Weltethos-Institut) mit Matthias Weber von der Alfred Herrhausen...
mehr

Alles neu – Wie Unternehmen nachhaltig werden

Ein Gespräch über zukunftsfähiges Unternehmertum und nachhaltiges Investment zwischen Dr. Frieder Glauner und Dr. Bernd Villhauer “Wenn Unternehmen sich...
mehr

Weltethos gegen soziale Spaltung in Lateinamerika – Universitätspräsident und Botschafter aus Peru zu Besuch in Tübingen

Großkanzler Prof. Ramiro Salas (USIL, Peru) und der peruanische Botschafter Elmer Schialer, für gemeinsame Gespräche zu Gast am Weltethos-Institut...
mehr

Ulrich Hemel wird in den Expertenrat der DGbV e.V. berufen

Die Deutsche Gesellschaft für bürgerorientiertes Versorgungsmanagement e.V. hat Institutsdirektor Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel zu Beginn des Jahres in...
mehr

Ringvorlesung Kulturen der Humanität

Die Corona-Krise zwingt uns zur Besinnung auf das, was wirklich wichtig ist und in die Zukunft trägt. Dazu gehört die...
mehr

“Glaubwürdige Unternehmenskommunikation” – Initiative veröffentlicht erstes Buch

Die Kommunikationsbranche befindet sich in einer Krise, die an ihrer Grundfeste rührt: der eigenen Glaubwürdigkeit. Der Bedarf an professioneller Kommunikation...
mehr

Nächste Veranstaltungen

Weltethos Community Tag

Weltethos Community Tag

Wie halten wir es mit weltethischen Idealen in der Praxis? Wie können wir sie in...
Der digitale Epochenbruch und die Frage der Humanität

Der digitale Epochenbruch und die Frage der Humanität

Für die nächste Mitgliederversammlung des Vereins der Freunde des Weltethos-Instituts e.V. wird Institutsdirektor Prof. Dr. Dr. Ulrich...
Weltethos Ambassador Tag

Weltethos Ambassador Tag

Sie wollen in verbindende Werte in Ihrem Unternehmen verankern? Sie hätten gern Methoden, mit denen...
Young Ambassador Tag

Young Ambassador Tag

Für Young Professionals entsteht am Weltethos-Institut derzeit ein Weltethos Ambassador Programm gemeinsam mit dem Internationalen...
Neues Geld – Formen und Umgangsformen

Neues Geld – Formen und Umgangsformen

Am 26./27. November 2021 hält Dr. Bernd Villhauer ein Seminar zum Thema “Neues Geld –...