An-Institut der Stiftung Weltethos
an der Universität Tübingen

Willkommen am Weltethos-Institut!


Das Weltethos-Institut ist eine Forschungs- und Bildungseinrichtung an der Universität Tübingen mit dem Ziel, Werteorientierung und Vertrauen in Wirtschaft und Gesellschaft zu fördern.

Schwerpunkte sind dabei Identitäts- und Begegnungslernen sowie ethische Sprach- und Handlungsfähigkeit im Zeitalter der Globalität. Als Teil des „Projekts Weltethos“ von Hans Küng widmet sich das Institut auf unterschiedliche Weisen folgender Frage: Unter welchen Bedingungen können wir in kultureller, weltanschaulicher und religiöser Vielfalt miteinander auf einer bewohnbaren Erde überleben und unser individuelles wie soziales Leben human gestalten?

Hierfür werden Lernprogramme des Dialogs für Studierende und Menschen in Unternehmen und Organisationen angeboten. So zum Beispiel durch das Weltethos-Ambassador-Programm für Führungskräfte oder das Social Innovation Programm unserer World Citizen School für Young Leaders und studentische Initiativen.

Durch Forschung, Lehre und im Praxistransfer engagiert sich das Institutsteam auf diese Weise für eine Kultur zukunftsfähigen Wirtschaftens für Mitwelt, Umwelt und Nachwelt.

Der Direktor des Instituts ist der Theologe und Unternehmer Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Ulrich Hemel.
Das Institut wird gefördert durch die gemeinnützige Karl Schlecht Stiftung.


Newsletter abonnieren Mitglied im Verein werden Ambassador werden

Aktuelle Nachrichten

Dr. Bernd Villhauer veröffentlicht Beitrag im Sammelband „Die Metamoderne“

Die Neuveröffentlichung von Texten beleuchtet einen Epochenumbruch von verschiedenen Seiten. Es werden langsam die Konturen eines neuen Zeitalters sichtbar:...
mehr

Buchveröffentlichung „Sustainable Wealth Management“

Dr. Bernd Villhauer veröffentlicht, gemeinsam mit Dr. Karen Wendt, einen Sammelband zum Thema Vermögensverwaltung. Das Buch bietet Finanzakteur*innen, aber...
mehr

Das Weltethos-Institut auf dem Katholikentag

Das Weltethos-Institut setzt sich für Werte ein, die von Menschen aller Religionen und Überzeugungen geteilt werden können. Sein Fokus...
mehr

75 Jahre Grundgesetz – ein Grund zum Feiern!

Am 23. Mai 2024 feierte das Weltethos-Institut in Zusammenarbeit mit zahlreichen Mitgliedern des Bündnisses für Demokratie und Menschenrechte des...
mehr

Nützt oder schadet KI – ein Rückblick

Am 25. April hatten wir Prof. Dr. Peter G. Kirchschläger, Leiter des Instituts für Sozialethik ISE der Universität Luzern,...
mehr

Weltethos-Institut baut Kooperation mit TUM Heilbronn aus

Mit einem am 6. Mai abgeschlossenen Kooperationsvertrag vereinbaren das Weltethos-Institut an der Eberhard Karls Universität und die TUM Heilbronn...
mehr