An-Institut der Stiftung Weltethos
an der Universität Tübingen

First slide
Note.

Ausschreibungen

Das Weltethos-Institut unterstützt den internationalen Preis Ethics & Trust in Finance und organisiert die deutschsprachige Plattform.

Was für ein Preis ist das? Die Auszeichnung (ehemals „Robin Cosgrove Price“) wurde im Andenken an den jung verstorbenen Investmentbanker Robin Cosgrove ausgeschrieben, der sich schon frühzeitig um die Integrität und das moralische Fundament seiner Branche Sorgen gemacht hatte. Der Preis fördert die Sensibilisierung junger Menschen auf der ganzen Welt für Ethik im Finanzwesen. Er wird international ausgeschrieben (für Fachaufsätze in englischer Sprache) und seit neuestem auch speziell für Deutschland, Österreich und die Schweiz (für Fachaufsätze in deutscher Sprache). Aus den deutschsprachigen Aussendungen wird eine ausgewählt und für die internationale Auszeichnung nominiert.

Dieser 2006, also schon vor der Finanzkrise, ins Leben gerufene Wettbewerb für innovative Ideen zu Ethik, Verantwortung und Vertrauen in Finanzaktivitäten steht nun in seiner 8. Auflage für junge Menschen bis 35 Jahren aus aller Welt offen – sowohl für Fachleute als auch für junge Akademiker. Der Wettbewerb lädt zur Einsendung von Aufsätzen und Artikeln ein, die Analysen oder Vorschläge für innovative Wege zur Förderung von Ethik und Vertrauen in die Finanzen enthalten. Die Jury teilt das Preisgeld in Höhe von 20.000 USD unter den Gewinnern auf.

Ethics and Trust in Finance ist eine anerkannte und angesehene Auszeichnung. In seiner globalen Ausgabe hat der Preis bisher 22 herausragende Autorinnen und Autoren aus allen Kontinenten ausgezeichnet.

Vorschläge für deutschsprachige Einsendungen können bis zum 31. Mai 2021 an den Geschäftsführer des Weltethos-Institutsgesendet werden: villhauer[at]weltethos-institut.org.