An-Institut der Stiftung Weltethos
an der Universität Tübingen

First slide

Finanzmarkt und Ethik

DozentIn Dr. Bernd Villhauer 
Veranstaltungsart Vorlesung, Bachelorveranstaltung 
SWS 
Sprache Deutsch 
Wochentag/Uhrzeit Dienstags, 10:00-12:00 Uhr c.t., Beginn: 03.11.2020 
Ort Weltethos-Institut, Hintere Grabenstraße 26, 72070 Tübingen 
Voraussetzungen/ Zielgruppe  
Leistungsnachweis /Prüfungsform ECTS-Credits Teilnahme, Klausur  
2 – 6 ECTS 
Anmeldung Per E-Mail – mit Angabe von Name, Matrikelnummer, Studienfach und Semesterzahl, Adresse, Geburtsort und -datum bei lehre@weltethos-institut.org 
Anmeldefrist 26. Oktober 2020 
Max. Teilnehmerzahl 25 

Beschreibung

Ein Grundverständnis von Finanzmärkten und Finanzinstitutionen ist unerlässlich, wenn wir über wirtschaftliche Fragen mitreden wollen, in der Wissenschaft wie im Alltag. Sowohl für die Betriebswirtschaft als auch für die Volkswirtschaft gehören Finanz- und Kapitalmarktfragen daher in den Mittelpunkt, zumal der Einfluss der Kapitalmärkte stetig wächst. Diese Vorlesung informiert über Akteure und Strukturen der Finanzwelt in der Weise, dass sie nach ihrer Funktionsweise, ihren gesellschaftlichen Aufgaben und ihren ethischen Dimensionen fragt. Dabei wird kein Blick „von außen“, also z.B. aus der Philosophie, Soziologie oder Geschichtswissenschaft, gewählt, sondern ein spezifisch ökonomischer. Sowohl die deutsche Finanzlandschaft als auch die globalen Verflechtungen werden dabei behandelt. 

Die Veranstaltung hat einführenden Charakter und ist für Studierende aller Fachrichtungen geeignet; ökonomische oder mathematische Vorkenntnisse sind nicht notwendig. 

Literaturangaben

  • Paul Dembinski, Ethik und Verantwortung im Finanzsektor, 2017 
  • Bernhard Emunds, Poltische Wirtschaftsethik globaler Finanzmärkte, 2014 
  • Michael Hudson, Der Sektor, 2016 
  • Peter Koslowski, Ethik der Banken, 2009 
  • Nils Ole Oermann, Tod eines Investmentbankers, 2013 
  • Manfred Stüttgen (Hrsg.), Ethik von Banken und finanzen, 2017