An-Institut der Stiftung Weltethos
an der Universität Tübingen

First slide

Zurück in die Zukunft? – Auftakt der “Generationengespräche”

Zurück in die Zukunft? – Auftakt der “Generationengespräche”

In der Zeit der Pandemie wird einerseits immer stärker der Wunsch nach „Rückkehr zur Normalität“ laut. Andererseits gibt es viele Stimmen, die angesichts von Klimakrise und Artenschwund ein Umdenken, eine „Neue Normalität“ fordern. Für die Zukunft eines nachhaltigen Zusammenlebens ist es entscheidend, dass die Perspektiven aller Altersgruppen berücksichtigt werden.

Wenn es nicht gelingt, gemeinsame Bilder einer zukünftigen Lebensweise für alle zu entwerfen, werden Klimaveränderung, Verlust der Biodiversität und damit eine zunehmende Instabilität  natürlicher Regulationsmechanismen  eine  Änderung  unserer Lebensweise erzwingen. Wir werden uns daher mit der  Frage auseinandersetzen müssen, was wir überhaupt noch wollen können.

Das “Bürgerprojekt Zukunft Tübingen” und das Weltethos-Institut laden ein zum Auftakt der Veranstaltungsreihe “Generationengespräche”.Mit einer Einführung von Prof. Dr. Thomas Potthast “Was ist eigentlich ‘normal’ in der Normalität?”

Sie können die Veranstaltung per Livestream verfolgen

Datum: 20.10.2021
Veranstaltungsort: Weltethos-Institut, Hintere Grabenstraße 26, 72070 Tübingen
Uhrzeit: Von 19:00 bis 21:00