An-Institut der Stiftung Weltethos
an der Universität Tübingen

First slide

Unser Jahresbericht 2020 – Jetzt auch digital!

2020 war ein Jahr, das viel stärker als erwartet von Krisen und Erschütterungen geprägt war. Unser Jahresthema lautete “Lernen für die Krise“. So waren wir thematisch vorbereitet und dennoch vom Gang der Ereignisse so überrascht wie alle anderen. Im Rückblick können wir nun besser verstehen, wie uns das Jahresthema gefordert und vorangebracht hat auf dem Weg, die Impulse aus der Weltethos-Idee für globale Herausforderungen fruchtbar zu machen. Und wie alle, haben wir vieles auf digitale Formate umgestellt – so auch unseren Jahresbericht.

Vieles haben wir in der Krise und für die Krise gelernt: Wir konnten uns in den Bereichen Forschung, Lehre und Praxis weiterentwickeln, haben reichlich publiziert, gelehrt und geforscht und konnten mit vielen Institutionen, Vereinen, Verbänden und Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft Dinge bewegen. Dabei sind interessante Veranstaltungen, Veröffentlichungen, Seminare und Workshops entstanden, die ethische Orientierung für eine nachhaltige Zukunft in Vielfalt und Gemeinschaft ins Zentrum stellten. Lassen Sie uns gerne wissen, ob das gelungen ist und was wir noch verbessern können. 
Wir schreiben Ihnen dies während wir um den großen Inspirator der Weltethos-Idee, Prof. Dr. Dr. mult. h.c. Hans Küng, trauern. In seinem Sinne und für die Weiterentwicklung seiner Ideen engagieren wir uns – analog und digital – für Dialog, Kooperation und Vertrauen.