An-Institut der Stiftung Weltethos
an der Universität Tübingen

First slide

Stadtgespräch Weltethos: „Was lernen Universität und Stadt von einander?“

Manche sagen, Tübingen sei keine „Stadt mit Universität“, sondern eine „Universität mit Stadt“. Das mag übertrieben sein. Aber Stadt und Universität prägen einander. Mit 28.000 Studierenden und über 15.000 Angestellten an Universität und Klinikum lebt Tübingen nicht nur mit, sondern von der Universität. Uni und Stadtgesellschaft, Forschung und Bürgerschaft sind an vielen Stellen zusammen gewachsen.  Im Stadtgespräch fragen wir konkret:

  • Wie beeinflussen Tübinger Verhältnisse und Traditionen die Wissenschaften?
  • Was wird zum Leben in Tübingen erforscht?
  • Wie nehmen Menschen aus Tübingen an wissenschaftlicher Arbeit teil?
  • Und wo verändern Forschung, Lehre und Anwendung unser städtisches Zusammenleben?

Zugleich wollen wir am Tübinger Beispiel verstehen, wie sich Wissenschaft und Gesellschaft allgemein begegnen. Wie sie sich verstehen oder missverstehen, befördern oder behindern. Wie wir eine lernende Universitätsstadt sein können. Und welche Verantwortung sie füreinander und für unser gutes Zusammenleben weltweit haben. Dafür laden wir Vertreterinnen und Vertreter von Stadtgesellschaft und Universität zum Dialog ein.

Gastgeber Dr. Christopher Gohl sucht im Format des Stadtgesprächs Weltethos das Gespräch mit Vertreterinnen und Vertretern der Universität und der Stadt. Wer digital zuhört, kann selbst nachfragen.

ANMELDUNG

Die Veranstaltung findet als Zoom-Webinar jeden Montag Abend im Wintersemester zwischen 18.15 Uhr und 19.30 statt. 

Das Weltethos-Institut lädt im Wechsel der Semester zu zwei unterschiedlichen Lernformaten ein:

  • im Wintersemester zum Stadtgespräch Weltethos per Zoom
  • im Sommersemester zu einer Vorlesungsreihe im Studium Generale im Kupferbau.

Wir haben eine Mailingsliste eingerichtet, um Sie auf die Programme in Sommer und Winter aufmerksam machen zu können. Wir freuen uns sehr, wenn Sie sich dafür anmelden – hier geht’s lang!

PROGRAMM

07. November 2022 – Auftakt der Reihe „Wo wird die Universität zur Stadt?“

Im Gespräch mit Dr. Karl-Guido Rijkhoek, Leiter der Stabsstelle Hochschulkommunikation der Universität Tübingen


14. November 2022 – Schätze in unserer Mitte: Das Museum der Universität Tübingen

Im Gespräch mit Prof. Dr. Ernst Seidl, Direktor des „Museums der Universität Tübingen MUT“, der überfakultären Zentralen Einrichtung der Universität Tübingen mit ihren mehr als 70 wissenschaftlichen Sammlungen


21. November 2022 – Cyber Valley: Künstliche Intelligenz in städtischer Kritik

Im Gespräch mit Patrick Klügel, Public Engagement Manager bei Cyber Valley, und Michael Mörike von der Integrata Stiftung
Wegen eines technischen Fehlers – ironisch, gell? – gab’s leider keine Aufzeichnung unseres wunderbaren Gesprächs! So sorry. Vielleicht können wir das Gespräch aber zu gegebener Zeit fortführen und vertiefen.


28. November 2022 – Forschen, entwickeln, gründen: Tübinger Beispiele

Im Gespräch mit Christine Decker, Existenzgründungsberatung und Unternehmensförderung der Technologieförderung Reutlingen-Tübingen GmbH, Dr. Dominik Maurer von Immatics und Dr. Ralf Amann von Prime Vector Technologies


05. Dezember 2022 – Regionale Geschichte im Spiegel der Universität

Im Gespräch mit Dr. Martin Ulmer, Geschichtswerkstatt Tübingen und Prof. Dr. Benigna Schönhagen (angefragt)


12. Dezember 2022 – Lernen durch Engagement: Tübinger Beispiele

Im Gespräch mit Dr. Iris-Niki Nikopolous, Leiterin des Studium Professionale der Universität Tübingen, und Julia Schönborn, World Citizen School am Weltethos-Institut


19. Dezember 2022 – Frieden und Menschenrechte weltweit: Tübinger Beiträge

Im Gespräch mit Uli Jäger, Berghof Foundation, und N.N. von der Menschenrechtswoche, Tübingen


09. Januar 2023 – Tübingen in Stadtkarten: Selbst- und Fremdansichten

Im Gespräch mit Prof. Dr. Dr. Olaf Kühne, Forschungsbereich Geographie | Stadt- und Regionalentwicklung


16. Januar 2023 – Die Uni macht sich grün – und die Stadt

Im Gespräch mit N.N.


23. Januar 2023 – Tübingen als Kosmos der Kultur

Im Gespräch mit N.N.


30. Januar 2023 – Die Universität geht zu den Kindern: eine Tübinger Spezialität

Im Gespräch mit N.N.


06. Februar 2023 – Öffentlich Studieren: Sind wir eine lernende Stadt?

Im Gespräch mit N.N.